Lebenderklärung – LIVE- LIFEBIRTH am 10. März 2017 in Berlin

Lebenderklärung – LIVE- LIFEBIRTH am 10. März 2017 in Berlin

Workshop – LIVE- LIFEBIRTH
Information über die Lebenderklärung nach David-Wynn: Miller.
Hilfestellung bei der Fertigung von 3 Lebendurkunden
Versandtform, incl. Adressen fertig stellen.
Teilnehmerzahl begrenzt.

Veranstaltung am 10. März 2017 in Berlin
Beginn 16:00 Uhr – 20:30 Uhr.

Je Teilnehmer
50 € – Mitglieder bei Zahlung vor Beginn.
70 € – Teilnehmer bei Zahlung vor Beginn.
Tagesanmeldungen werden mit 90 € berechnet.

Gesamtbetrag ist vor dem Seminar mit dem Vermerk:
Vor- und Familienname, Mailadresse, Lebenderklärung –  März in Berlin
zu überweisen auf das Vereinskonto bei der DKB:
IBAN: DE73 1203 0000 1018 6852 53   BIC BYL ADE M 1001

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten auf Lebenderklärung – LIVE- LIFEBIRTH am 10. März 2017 in Berlin

  1. Nico Jahnke sagt:

    Hallo ich würdemich gerne für diese Veranstaltung anmelden.

    Liebe Grüße Nico Jahnke

  2. Bernhardt sagt:

    Hallo,
    ich würde sehr gerne teilnehmen.
    Sind noch Plätze für den 10. März frei?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernhardt

  3. Sven Eggerstedt sagt:

    Hallo Heike,

    Du hattest mir auf eine Anfrage am 28.02.17 mit folgendem Hinweis geantwortet:

    Günstig wäre mein Seminar Bürgerrechte holt man sich zu besuchen. Die sind unter os-landmark.de und unter Seminaren einzusehen. Denke Ende März findet noch ein Seminar statt. Grüße Heike

    Meintest Du dieses Seminar?

    Gruß

    Sven aus Seevetal

    • Liebe Interessenten,

      bitte meldet euch auf deutsche-voelker.de unter den Newslettern an.

      Leider kann ich die Mails und Anfragen über die Internetseite Osnabrücker Landmark aus zeitlichen Gründen nicht mehr bearbeiten. Danke euch.

  4. Wird es in Zukunft noch Seminare geben? Würde auch gerne teilnehmen.

    MfG Nevresim

    • Liebe Interessenten,

      bitte meldet euch auf deutsche-voelker.de unter den Newslettern an.

      Leider kann ich die Mails und Anfragen über die Internetseite Osnabrücker Landmark aus zeitlichen Gründen nicht mehr bearbeiten. Danke euch.

  5. Ich würde mich auch gerne anmelden. Allerdings würde gerne wissen, ob ich danach wissen werde, wie ich aus dem System herauskomme? Z.b. muss man nicht bis 73 Jahren arbeiten, oder Kredite erleichterung? Danke sehr. Ich beschäftige mich schon länger mit dem gelben Schein, aber alles ist sehr sehr kompliziert.

    • Liebe Interessenten,

      bitte meldet euch auf deutsche-voelker.de unter den Newslettern an.

      Leider kann ich die Mails und Anfragen über die Internetseite Osnabrücker Landmark aus zeitlichen Gründen nicht mehr bearbeiten. Danke euch.

  6. Maria van der Linde sagt:

    Sehr geehrte Frau Werding, ich habe viele Sendungen von Ihnen gesehen. Leider kann ich nicht nach Berlin kommen aus Kostengründen, Hartz IV. In einer Ihrer Sendungen habe ich gehört, man könne mit einer Mitgliedschaft in der Kirche, ich bin katholisch und noch in der Kirche eingetragen, zu dieser hingehen und sich etwas ausstellen lassen. Mein Bruder arbeitet auf einem Amt in Hamminkeln und betreibt Ahnenforschung. Geburtsurkunden über meinen Vater und Großvater kann er mir möglicherweise besorgen. Was wäre jetzt zu tun.
    Das nächste Thema wäre dann, wie startet man eine Aktivierung einer Gemeinde, schließlich bin ich nicht Bürgermeister.
    Über eine Anwort würde ich mich sehr freuen.

    • Liebe Interessenten,

      bitte meldet euch auf deutsche-voelker.de unter den Newslettern an.

      Leider kann ich die Mails und Anfragen über die Internetseite Osnabrücker Landmark aus zeitlichen Gründen nicht mehr bearbeiten. Danke euch.

  7. Kröhl,Dietmar sagt:

    Hallo,
    sind noch info-Tage in Sachen Lebenderklärung geplant?
    Könnten diese eventuell mal im Raum Hessen oder Bayern stattfinden?
    Oder könnte ich zum Selbststudium unterlagen erhalten?

    Liebe Grüße
    Dietmar

    • Liebe Interessenten,

      bitte meldet euch auf deutsche-voelker.de unter den Newslettern an.

      Leider kann ich die Mails und Anfragen über die Internetseite Osnabrücker Landmark aus zeitlichen Gründen nicht mehr bearbeiten. Danke euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *